Registrieren    Anmelden    Forum    FAQ

Foren-Übersicht » NEWSFLASH » Brandneue Meldungen aus der Welt des Spuks!




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: Mittwoch, 31. März 2010, 00:20:38 
 
Hallo liebe Community,

so wie es aussieht, sind Medien wohl nun auch in Gefängnissen tätig, um die Insassen mit ihren verstorbenen Verwandten kommunizieren zu lassen - zumindest in den Niederlanden, aber lest selbst:


Zitat:
Amsterdam/ Niederlande - Laut Aussagen eines spiritistischen Mediums beschäftigen niederländische Staatsgefängnisse spiritistische Medien, um Gefangene in Kontakt mit verstorbenen Verwandten zu bringen.

Wie das Magazin "HP De Tijd" berichtet, will Paul van Bree durch die Botschaft, dass es verstorbenen Familienmitgliedern und Freunden gute gehe, den Gefangenen Frieden spenden. "Tatsächlich bringen die Erlebnisse selbst die schwersten Jungs zum weinen", zitiert die Zeitung das Medium.

Gegenüber der Zeitschrift erklärte van Bree, dass er nicht das einzige Medium im Dienst des niederländischen Justizministeriums sei. Das niederländische Ministerium selbst hat derweil den Aussagen des Mediums widersprochen. Derartige Praktiken passten nicht in die Programme der Behörden. Dem wiederum hat nun van Bree entgegnet und erklärt, er habe drei Jahre lang im Gefängnis von Scheveningen entsprechende Dienstleistungen erbracht und könne hierzu auch noch die Belege und Rechnungen vorlegen. [...]



Hier der vollständige Bericht


-Sakura-



Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Samstag, 15. Mai 2010, 12:03:49 
Offline
Webmaster
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 24. April 2009, 02:22:55
Beiträge: 455
Sehr interessant gebe ich zu. In der deutschen Ghosthunter Scene würde es jetzt wieder eine riesen Aufschrei geben und sofort würde es heißen, wie kann man nur mit einem Medium auf solcher Basis zusammen arbeiten, das ist doch absolut unseriös. Dem entgegne ich allerdings in dem ich sage, das dieses lediglich in Deutschland nicht praktiziert wird. Wenn ich dort in andere Länder schaue wie z.b England, die Niederlande, die USA oder Frankreich, dort ist es ganz normal, das auch paranormal begabte Menschen wie Medien, in solche Sachen mit einbezogen werden.

Ich denke da alleine einmal an James van Praagh, der in vielen Kriminalfällen zu Hilfe und Rate gezogen worden ist, mit überaus großem Erfolg. Aber irgendwie verstehe ich da auch das Ministerium in den Niederlanden, denn wer will sich schon diese Blöße geben, das man dort mit sogenannten Randwissenschaften zusammen arbeitet. Aber ich denke, auch das wird sich bald in Europa etablieren. Mit der Zeit, wird diese Hilfe nicht mehr weg zu denken sein. Was ich hier eh sehr positiv sehe, das diese Menschen dort zumindest im verborgenen ihre Arbeit machen und sich nicht groß ins Licht der Öffentlichkeit stellen.

Denn gerade in der deutschen Ghosthunter Welt kommt es mir momentan so vor, als ob manchen speziellen Gruppen keine Location spektakulär genug sein kann und alles einen Schritt größer sein muss, als es eigentlich ist. Die Hauptsache Kameras sind dabei, das ist ja auch überaus wichtig. Nun darf man sicher medial begabte Leute und Ghosthunter nicht sofort in einen Topf werfen. Aber ist deren Arbeit im Endeffekt so unterschiedlich?

Ich denke nicht! Ich habe nun sicher dieses Thema irgendwie vermischt, so wie es eigentlich gar nicht in diesem Thread sein sollte. Allerdings meine Meinung ist das Medium ist hier der heimliche Sieger.


Zuletzt geändert von -NostraVinci- am Donnerstag, 27. Mai 2010, 20:06:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag, 27. Mai 2010, 14:12:12 
Offline
Ghosthunter G.P.S
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 30. Juli 2009, 01:35:38
Beiträge: 52
Hallo @ all,

Ich bin durchaus der meinung, dass man alle Straenge ziehen sollte, um zu einem Ergebnis zu gelangen.
sei es nun um Kontakt mit verstorbenen Verwandten aufzunehmen, oder einen Fall zu loesen.

Ich stimme Vinci zu.... in etlichen Laendern werden Mediums zur Klaerung von Kriminalfaellen eingesetzt, wenn die Polizei mit den regulaeren Mitteln einer ermittlung nicht mehr weiter kommt. Allerdings ist es soweit ich weiss in keinem Land moeglich aufgrund der Ergebnisse eines Mediums auch eine Verhaftung oder sogar eine Verurteilung zu erreichen. Jedoch kann ein Medium enorm helfen, um neue Beweise zu finden, eine Basis bilden auf der die Ermittler dann weiter aufbauen koennen.
Eine tolle Sache finde ich.

beim Ghosthunting ist es ja oft nicht anders. GPS ist da eigentlich ein gutes Beispiel. Wir haben eoin Medium fest im Team (sie ist allerdings neben ihrer excellenten Faehigkeit als Medium auch eine ausgezeichnete Untersucherin), und noch zwei weitere Mediums, die zur Not einspringen, bzw. den Bereich Sued-West England fuer uns abdecken.

Diese beiden Mediums werden eigentlich nicht zur normalen PU hinzu gezogen, sondern sind fuer die "nachsorge" zustaendig. Wenn aufgrund unserer Resultate in einem Privathaushalt ein Reinigungsritual benoetigt wird, bzw. der Klient dies verlangt, dann kommen sie ins Spiel. Wir haben sie aber auch schon hinzu gezogen, wenn wir keine brauchbaren Ergebnisse bekommen haben, aufgrund der Schilderungen des Klienten aber klar war, dass wir es mit etwas Paranormalen zu tun haben (an die Person gebundene Geister)

Ansonsten kommt Halt unsere B. mit auf PU, um uns mit ihren Faehigkeiten zu unterstuetzen und entweder unsere Ergebnisse zu bestaetigen, und/oder uns zu helfen die Hotspots genauer zu definieren und somit bessere Ergebnisse zu erzielen.
Unser Erfolg scheint unserer Methgode recht zu geben.

Ich bin der Meinung, dass ein Team auf Dauer gar nicht darum herum kommt mit einem oder sogar mehreren Mediums zusammen zu arbeiten. Es erleichtert die Sache um einiges und die Erfahrung im spirituellen Bereich laesst einen haeufig schneller Antworten finden. Die Ergebnisse unserer Mediums versuchen wir wenn moeglich immer mit anschliessender Recherche zu bestaetigen, was uns schon haeufig moeglich war.

Ich bin der Meinung, dass man diese Faehigkeit nicht einfach als Nonsens abtun sollte, nur weil es sich nicht messen und analysieren laesst. Die Faehigkeit mit dem Jenseits zu kommunizieren ist aelter als alle wissenschaften. Was Jahrtausendelang von Erfolg gezeichnet und anerkannt und gewuerdigt wurde,, kann doch nicht einfach NICHT beachtet werden, nur weil man es sich nbicht 100% dokumentieren laesst.

Allerdings sollte man sich bei der Erforschung des Paranormalen nicht voellig auf mediale Faehigkeiten verlassen, wie es gerade hier in England viele Teams machen, denn auch diese koennen einen taeuschen. Statt dessen sollte man sich gegenseitig unterstuetzen und ergaenzen.

Ueber diesen Artikel muss ich schmunzeln.

Anscheinend wird da irgend etwas vertuscht.... soweit ich informiert bin, steht man in den Niederlanden dem Thema Paranormal beinahe so skeptisch gegenueber, wie in Deutschland, die Mentalitaet der Hollaender im allegemeinen ist aber um einiges offener und toleranter. Entweder hat da jemand seine Hausufgaben nicht gemacht, oder er schaemt sich.


Hehehe :twisted:

LG
Hella

_________________
Bild


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag, 27. Mai 2010, 17:14:06 
Offline
Ghosthunter TPF-Baden
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 17. Mai 2010, 19:10:07
Beiträge: 29
Hallo Hella

Ich glaube das Thema Medium wirft bei den meisten viele Fragen auf, vor allem wegen der Glaubwürdigkeit.

Zu oft wurde in den Medien Scharlatanerie gezeigt und ich glaube, das diese Art Menschen es in der Öffentlichkeit dadurch ziemlich schwer haben, genau wie GHs :wink:

Ich kenne leider keine Medien und von daher würde mich interessieren, worin der Unterschied zwischen Feinfühlig und medialer Veranlagung besteht.

Ich schätze mal ein Medium kann spezifischer an die Dinge rangehen, hat auch andere Vorgehensweisen als jemand, der einfach nur feinfühlig eine präsenz spürt?

Das würde mich echt interessieren... und tschuldigung wegen dem OT

:oops:

_________________
http://www.tpf-baden.de


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag, 27. Mai 2010, 18:34:33 
Offline
Ghosthunter G.P.S
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 30. Juli 2009, 01:35:38
Beiträge: 52
Hallo GoObLoy,

Ich bin selber kein Medium, daher kann ich nicht praezise antworten. Was ich aber aus den Gespraechen mit unserem Teammedium gelernt habe ist, dass jeder die Faehigkeit besitzt bis zu einem gewissen Grad Praesenzen zu spueren (Zitat: "Everyone is psychic.") ... der eine mehr, der andere weniger.

Ein Medium ist in der Lage mehr zu tun. Sie koennen, je nach Art ihrer Gabe sehen, spueren, hoeren und auch kommunizieren. Nicht immer sind alle diese faehigkeiten vertreten, tatsaechlich ist das sogar eher selten.

kommunizieren kann jeder, das beweisen ja schon unsere Untersuchungen mit rein technischem Geraet. wenn man die richtigen Fragen stellt, bekommt man oft auch eine gescheite Antwort... in den seltensten Faellen ist sie immer gleich verstaendlich, aber durch Ja/Nein Fragen kann man, wenn man Glueck hat eine Menge herausfinden, wenn man ein wenig die Geschichte der location kennt, dann manchmal sogar, mit wem man es zu tun hat. Viele nicht-mediale Menschen, die meinen sie haben keinerlei Begabung in der Richtung erspueren trotzdem manchmal etwas, ich denke mal, dass es auch darauf ankommt, wieviel Energie die Praesenz hat.

wer staerker medial veranlagt ist, merkt dies im Laufe seines Lebens mit Sicherheit.... da gibt es einen schoenen Vergleich, sehr anschaulich, wie ich find: Stell dir vor, du stehst mit 100 Leuten in einem stockdunklen Raum, du bist die einzige, die eine Kerze hat, also bist du die einzige, die man sehen kann..... so soll es angeblich fuer die Geister (Spirits) sein. Sie nehmen nicht medial veranlagte Personen in unserer Welt undeutlicher wahr.
Nette Theorie, die irgendwie Sinn macht und etliches erklaeren wuerde.

Wie gesagt hat nicht jedes medium die gleichen faehigkeiten, die einen koennen die Person "auf der anderen Seite" sehen und hoeren, mit ihnen sprechen und Nachrichten weiter geben, andere koennen eher Gefuehle spueren, Situation wieder erleben und bekommen eher nur einen verschwommenen Eindruck, mit wem sie es zu tun hat. aber egal welcher art die Faehigkeit ist, sie muss trainiert werden.

Manche Mediums sind sogar in der Lage ihren Kopf so zu leeren und sich so hinzugeben, dass die Person auf der anderen Seite durch sie sprechen kann. Dabei verliert das Medium aber nie die Kontrolle... das unterbewusstsein (Spirit guide) behaelt immer die Oberhand, selbst wenn sich das Medium hinterher oft an nichts erinnern kann.
Diese feahigkeit bedarf jahrelanger intensiver schulung und solche Mediums sind extrem rar... laut unserem Teammedium gibt es auf der Welt nur etwa 6 bekannte wirkliche Mediums, der Rest mag zwar ebenfalls Kontakt mit der anderen Seite haben, kommt aber bei weitem nicht an diese absoluten Profis heran.

Dieses Thema hat eine dermassen grosses Spektrum, dass man es mit wenigen Worten nicht wirklich erklaeren kann. wenn Du Dich wirklich dafuer interessierst, dann schau doch mal im Internet nach, da gibt es jede Menge gute Informationen darueber. Lass dabei aber eher die finger von den ganzen spiriyuellen Foren... die wenigsten Mitglieder dort haben tatsaechlich eine Ahnung von der Materie und sind eher auf dem New Age Trip,, der mit wahrem Spiritualismus so gut wie nichts zu tun hat.
Die meisten Informationen sind wohl eher auf Englisch... solltest du da Fragen haben, kannst du dich gerne per PM an mich wenden.

So, nun genug off Topic :oops: sonst bekomme ich noch gleich nach meinem 4. posting hier ueberhaupt eins auf den Deckel 8)

Liebe Gruesse,
Hella

_________________
Bild


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag, 29. Juli 2010, 13:36:17 
Offline

Registriert: Freitag, 21. Mai 2010, 23:22:28
Beiträge: 4
Na ich persönlich finde ich das gut,das dieses Medium
im Gefängnis für die Insassen mit dem jenseits kontakt aufnimmt,da
werden die Gefangenen begreifen das sie einen Fehler gemacht
haben und daraus lernen.







Ayla

_________________
schützt die Natur denn sie ist heilig


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag, 29. Juli 2010, 14:02:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 30. April 2009, 19:31:48
Beiträge: 166
Wohnort: Kreis Kleve
Hallo mal eben zur Hellas post:

Zitat:
Anscheinend wird da irgend etwas vertuscht.... soweit ich informiert bin, steht man in den Niederlanden dem Thema Paranormal beinahe so skeptisch gegenueber, wie in Deutschland, die Mentalitaet der Hollaender im allegemeinen ist aber um einiges offener und toleranter. Entweder hat da jemand seine Hausufgaben nicht gemacht, oder er schaemt sich.


Nein Gott sei dank ist es nicht mehr so, vor einigen Jahre war es wie in Deutschland es wurde einfach über das Thema geschwiegen aber heute sind die Leute aus den Niederlanden sehr offen mit dem Thema.

Aber zum Thema ^^
Ich weiß nicht, mich würde das mal wirklich interessieren ob es heute noch gemacht wird. Der Bericht ist zwar er 4 Monate alt, aber ich werde mich mal genauer Informieren.

Liebe Grüße
Sir Michael


_________________
Es grüßt Sir Michael von der...
Bild


Nach oben 
  
 
 Beitrag Verfasst: Samstag, 23. Juli 2011, 10:00:57 
Offline

Registriert: Sonntag, 17. Juli 2011, 01:09:01
Beiträge: 40
Jaaaaaaaaaa das Thema Medien....
Oft habe ich in meinem Leben gedacht dass wenn es ein wirklich gutes Medium gäbe ich tatsächlicb eriet bin mich mit dessen Glaubwürdigkeit auseinander zu setzen.
Es gibt Menschen die wissen vielleicht sogar gar nicht dass sie ein Medium sein könnten.
Ich gebe offen zu dass ich bei Mediun auch etwas skeptisch bin.
Aber das liegt nicht daran das es keine geben könnte sondern an meiner "Sucht" möglichst für mich etwas als Beweis da raus zu ziehen.
Also jetzt nicht wie GH Gruppen die mit einer generellen Skepsis ran gehen, sondern ich will für mich das Gefühl des Wissens haben dass ich so einem Medium vertrauen kann.
UND dies kann bei mir nur eine Medium erreichen dass mir Dinge mitteilt die es nicht wissen kann.
Nun bin ich auch nicht die Expertin für Medien. Ich kenne ja keines.
Ach es ist schwierig.

Knuddelgrüsse


Nach oben 
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » NEWSFLASH » Brandneue Meldungen aus der Welt des Spuks!


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Shoutbox

cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de