Registrieren    Anmelden    Forum    FAQ

Foren-Übersicht » NEWSFLASH » Neuigkeiten aus dem Bereich der Kryptozoologie!




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erneut ein Seeungeheuer gesichtet?
 Beitrag Verfasst: Sonntag, 01. August 2010, 17:13:22 
 

Hallo ihr Lieben,

angeblich wurde im Wasser vor der Saltern Cove in Paignton, Devon ein Seeungeheuer gesichtet. Es soll so groß wie ein Seelöwe gewesen und einen reptilienartigen Kopf und langen Hals gehabt haben.


Zitat:
[...]Das Wesen sei einem strandenden Fischschwarm gefolgt und von braun-grünlicher Farbe gewesen.[...]

Laut Informationen der "The Sun", wurde das Wesen von Gill Pearce am 27. Juli 2010 gegen 15:30 nur 20 Meter vom Ufer entfernt gesichtet. Bis sie jedoch ihre Kamera bereit hatte, habe sich das Wesen schon wieder ein gutes Stück von ihr ins Wasser entfernt.

Vertreter der MCS haben sich mittlerweile mit der Fotografin in Verbindung gesetzt und ist von ihrer Aufrichtigkeit überzeugt.


Hier der vollständige Bericht

Was haltet ihr davon?
Ist das nun ein Seeungeheuer oder doch nur wieder ein Baumstamm, der im Wasser treibt?

-Sakura-



Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 03. August 2010, 08:03:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 03. Mai 2010, 06:19:25
Beiträge: 44
GreWi schreibt ja schon, dass es frappierende Ähnlichkeit mit einem Riesenhai hat. Ich habe mich dann auch mal auf die Suche gemacht und teile diese Meinung unabhängig von dem, was die Zeugin gesehen haben will. Ich kenne nämlich Wahrnehmungsfehler aus erster Hand (habe schon aus der Ferne Mülltonnen mit Leuten verwechselt).

Spiegelungen im Wasser und Wellenbewegungen können die einfachsten Dinge auf die krudeste Art und Weise verzerren. Hätte die Dame ein Foto gemacht, als der behauptete Langhals aus dem Wasser ragte, sähe die Sache womöglich jetzt ganz anders aus, aber was ich sehe, sind für mich definitiv die Konturen eines Riesenhais.

_________________
Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeit gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist hingegen gemildert durch Mangel an Konsequenz.

(Albert Einstein)


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 03. August 2010, 13:45:21 
Offline
Mysteria-Semper Assistent
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 27. Juli 2009, 11:04:44
Beiträge: 218
Interessant ist ja, das die Zeugin anfangs meinte , es sei eine "Schildkröte"...Das ist ja schon komisch in Anbetracht eines
"großen Tieres" wie ein Walhai.

Sieht man die verwackelten Bilder, musste ich eher an einen treibenden
Baumstumpf denken.


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 03. August 2010, 15:08:00 
 

@SirTosch

Irgendwie haben wirs mit den Baumstumpfen, ne? :lol:
Weil genau denselben Gedankengang hatte ich auch.


@Mertens

Sicher können einem Wahrnehmungsfehler unterlaufen. Und wenn man zB davon ausgeht, dass diejenige aufgeregt war, dann passieren solche Fehler häufiger.

Dennoch bin ich mal gespannt darauf, was am Ende dabei herauskommt.

-Sakura-



Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 03. August 2010, 15:45:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 03. Mai 2010, 06:19:25
Beiträge: 44
Ich auch. Und Wahrnehmungsfehler - oh ja, was es da alles gibt. Ich kann mich erinnern, dass ich als Kind mal eine braune Heuschrecke im Gras gesehen habe. Sie saß an einem breiten Ast und ich habe allen Ernstes einen kleinen Uhu darin erkannt. Wie das möglich war: Keine Ahnung. Aber da ist der Vergleich zwischen Schildkröte und Riesenhai auch nicht so abwegig.

_________________
Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeit gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist hingegen gemildert durch Mangel an Konsequenz.

(Albert Einstein)


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 03. August 2010, 20:37:51 
Offline
Ghosthunter G.P.S
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 30. Juli 2009, 01:35:38
Beiträge: 52
ARGS!!! Paignton ist nicht weit von mir entfernt!!! Etwa 40 Minuten Autofahrt.

Tatsaechlich gibt es an unserer Kueste hier Riesenhaie. Allerdings ist es schwer bezueglich dieses Fotos genaueres zu sagen, weil darauf nichts ist, anhand dessen man die Groesse des Objekts beurteilen koennte.

Die Fotografin meinte, es haette etwa die Groesse eines Seeloewen gehabt... nun, die sind wesentlich kleiner als Riesenhaie.

Gehen wir mal davon aus, dass es sich um ein Lebewesen handelt... dann ist die gerade Rueckenhaltung des fotografierten Objekts sehr ungewoehnlich, es waere eher eine Buckelhaltung zu erwarten verursacht durch das Auf- und Abtauchen.

Ich bin eher der Meinung, dass es sich tatsaechlich um einen Seeloewen gehandelt hat... die gibt es hier naemlich auch. Dass sie meinte einen reptilienaehnlichen Kopf zu sehen, halte ich eher fuer eine optische Taeuschung.
Allerdings wuerde die Farbe da nicht passen (es sei denn sie hat sich darin durch Wasserreflektion und Sonneneinstrahlung taeuschen lassen)... die waere dann wiederum einem Riesenhai zuzuordnen... nur fressen die soweit ich weiss Plankton und keine groesseren Fische.
Vielleicht ein Tuemmler????

_________________
Bild


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag, 05. August 2010, 00:46:54 
Offline
Ghosthunter G.P.S
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 30. Juli 2009, 01:35:38
Beiträge: 52
Nachtrag:

Ich habe heute einen interessanten Beitrag im Fernsehen gesehen... ueber die Kueste Schottlands zwar, aber u.a. auch ueber Basking sharks...

Hier ein schoener Link dazu mit Bild eines direkt unter der Wasseroberflaeche schwimmenden Basking Sharks, auf Deutsch Riesenhai:

http://www.noc.soton.ac.uk/nocs/news.ph ... ws&idx=517

Hier noch mal ein Basking Shark unter Wasser:

http://www.animalport.com/Animal-Wallpa ... rk-02.html

Ganz schoen urtuemlich, das Viech :shock:

Und hier noch mal der sehr informative Bericht bei Wiki:

http://de.wikipedia.org/wiki/Riesenhai

Und hier, fuer den, den es interessiert, die einzige groessere Haiart, den Walhai:
http://www.hype-media.de/clients/richar ... ralien.htm
Ihr muesst da ein bisschen runter scrollen zum Bild .... den Hai gibt es aber soweit ich weiss nur auf der Suedhalbkugel der Erde in waermeren Ozeanen... der Atlantik ist fuer sie zu kalt.
Und hier noch mal ein Bild, das ich Euch nicht vorenthalten mochte, obwohl es die falsche Sorte Hai zeigt, einen Walhai ... ich finde es einfach erstaunlich:

Bild

Sehr schoen war in dem Beitrag, den ich schaute, auch zu sehen, wie dieser Riesenhai sich beim Fressen an der Oberflaeche auch leicht seitwaerts rollte....


Also fuer mich ist die Sache mit dem Foto der Dame aus Devon nun klar... die hat einen Hai fotografiert... vielleicht war der einfach noch nicht ganz ausgewachsen... und wenn man schon mal am Meer war, dann weiss man, wie schnell man sich mit Distanzen und Groessenverhaeltnissen im oder auf dem Wasser vertun kann.

Ich wuerde sagen: DEBUNKED!!!

_________________
Bild


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 10. August 2010, 01:03:16 
 

Hallöchen :)

Die Frage ist allerdings, ob diese Haie nahe an den Küsten schwimmen, da wohl die Zeugin gesagt hat, dass dies der Fall war.


Zitat:
[...]Die Augenzeugin Gill Pearce konnte das mysteriöse Tier fotografieren und übergab das Bild der britischen Gesellschaft zum Schutz des Meeres (MCS).

MCS-Sprecherin Claire Fisher hält die dunklen Schatten auf dem Foto für ein Lebewesen: „Die Augenzeugin hat das Tier an der Küste entdeckt, während es gerade einen Fischwarm jagte.“[...]


Quelle und vollständiger Bericht


Ich denke trotz allem, dass wir da noch etwas abwarten sollten, wer weiß, was dieses Etwas noch alles gewesen sein könnte.


@Hella

Was hältst du davon mal hinzufahren und dich selber auf die Lauer zu legen? :lol:



Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag, 12. August 2010, 13:49:50 
Offline
Mysteria-Semper Assistent
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 27. Juli 2009, 11:04:44
Beiträge: 218
lustig ist das schon, was einpaar verwackelte Aufnahmen auslösen können.
Sogar neue Wirtschaftszweige entstehen: Das Tourismusgeschäft.

Warum nicht, beim Loch Ness hat es ja auch geklappt :wink:

Wenn das nicht u-n-g-e-h-e-u-e-r-l-i-c-h ist, weiss ich auch nicht.

_________________
"Ich denke, außerirdisches Leben gibt es im Universum ziemlich oft. Intelligentes Leben ist dagegen seltener. Manche sagen, dass es bisher noch nicht mal auf der Erde aufgetaucht ist."
(Stephen Hawking)


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag, 15. August 2010, 01:46:15 
Offline
Ghosthunter G.P.S
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 30. Juli 2009, 01:35:38
Beiträge: 52
-Sakura- hat geschrieben:

Hallöchen :)

Die Frage ist allerdings, ob diese Haie nahe an den Küsten schwimmen, da wohl die Zeugin gesagt hat, dass dies der Fall war.


Zitat:
[...]Die Augenzeugin Gill Pearce konnte das mysteriöse Tier fotografieren und übergab das Bild der britischen Gesellschaft zum Schutz des Meeres (MCS).

MCS-Sprecherin Claire Fisher hält die dunklen Schatten auf dem Foto für ein Lebewesen: „Die Augenzeugin hat das Tier an der Küste entdeckt, während es gerade einen Fischwarm jagte.“[...]


Quelle und vollständiger Bericht


Ich denke trotz allem, dass wir da noch etwas abwarten sollten, wer weiß, was dieses Etwas noch alles gewesen sein könnte.


@Hella

Was hältst du davon mal hinzufahren und dich selber auf die Lauer zu legen? :lol:




LOL nein danke! :wink:

Auf die Frage, ob sie nahe an der Kueste schwimmen...Ja, das tun sie.

_________________
Bild


Nach oben 
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » NEWSFLASH » Neuigkeiten aus dem Bereich der Kryptozoologie!


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Shoutbox

cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de