Registrieren    Anmelden    Forum    FAQ

Foren-Übersicht » NEWSFLASH » Neuigkeiten aus dem Bereich der Kryptozoologie!




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beweis für Yeti auf Sumatra?
 Beitrag Verfasst: Montag, 23. August 2010, 06:28:33 
 

Hallo ihr Lieben,

neuen Forschungen zufolge soll jetzt bewiesen werden können, dass es in den Dschungeln Sumatras tatsächlich Yetis gibt. Im September 2009 war eine Gruppe von Forschern dort und sollen angeblich dieses Wesen gesichtet haben.


Zitat:
[...]Schon von einer früheren Expedition 2001 konnte Davies Haarproben mitbringen, die an der "Cambridge University" von den Experten für Haaranalysen Professor Hans Brunner und Dr. David Chivers analysiert und einer unbekannten Primatenart zugeordnet wurde, die mit den beiden bekannten Arten von Orang-Utans verwandt ist.

Auf der diesjährigen Jahreskonferenz des "Centre for Fortean Zoology" (CFZ, cfz.org.uk), präsentierte nun der dänische Wissenschaftler Lars Thomas die bisherigen Ergebnisse der aktuell mittels einer DNA-Analyse untersuchten Haarproben aus Sumatra von 2009. Auch diese bestätigen, dass diese einer Primatenart zugeordnet werden können, wie sie einem Orang-Utan zumindest verwandt zu sein scheint.

"Die Bedeutung dieses Nachweises ist gravierend - ganz gleich, was das Ergebnis letztendlich zeigen wird: Wenn es sich herausstellt, dass die Haare von einem gewöhnlichen Orang-Utan stammen, so würde dies beweisen, dass Orang-Utans auch in diesem Teil Sumatras vorkommen - mehrere hundert Kilometer also von der nächsten bislang bekannten Population (der bedrohten Affenart). Sollte sich jedoch zeigen, dass es sich zwar um einen Primaten handelt, der einem Orang-Utan lediglich ähnlich sieht, selbst aber keiner ist, so wäre dies der Nachweis dafür, dass es in Indonesien eine bislang gänzlich unbekannte Großaffenart gibt", so Thomas.[...]


Quelle und vollständiger Bericht



Da bin ich ja mal gespannt, ob und was nun tatsächlich hinter dieser DNA-Analyse steckt.

-Sakura-



Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Montag, 23. August 2010, 09:07:54 
Offline
Webmaster
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 24. April 2009, 02:22:55
Beiträge: 455
Wieder so eine schöne alte Legende, an der zumindest wieder einmal ein Funke Wahrheit zu sein scheint. Die Legende um Orang Pendek ist sicherlich eine der am meist erzähltesten auf Sumatra. Muskulöser Oberkörper, kurze rot-braune Köperbehaarung, fliehendes Kinn, buschige Augenbrauen und große Nasenlöcher, so wird der Orang-Pendek von Einheimischen sowie Wissenschaftlern beschrieben. Er unterscheidet sich vor allem durch seine Größe, wie durch seinen aufrechten Gang von anderen Primaten. Immer wieder lassen sich auf Sumatra seltsame Haarreste sowie Fußspuren aufspüren. Die längste Fährte, bestehend aus zwanzig Fußabdrücken, hinterließ dabei der sogenannte Marathon Man.

Mittlerweile ist die Wisschenschaft angeblich in der Lage, vier verschiedene Individuen aufgrund ihrer Fußabdrücke zu identifizieren. Aufgrund der Ähnlichkeit mit Primaten und den menschenähnlichen Fußspuren, halten Kryptozoologen verschiedene paläoanthrope Hominini für Vorfahren des Orang Pendek. In Frage dafür kämen Homo erectus, dessen Überreste auf der Nachbarinsel Java entdeckt wurden sowie Homo floresiensis, der auf der nahe gelegenen Insel Flores lebte, und Paranthropus. In den letzten 50 Jahren nahm die Zahl der Sichtungen allerdings stark ab. Die Wissenschaft geht davon aus, das aufgrund der Zerstörung des Lebensraumes diese Art stark gefährdet ist.

Ein neuer Forschungsbericht aus dem Jahr 2009 fand jedoch fast 150 KM vom eigentlichen Lebensraum des Orang Utans eine völlig neue unbekannte Population dieser Tiere die manche Wisschenschaftler auf bis zu 5.000 Exemplare schließen lassen. Ein Indiz dafür das Sumatra immer noch viele Geheimnisse birgt, zeigt die Sichtung der Riesenpitta (Pitta caerulea) welche auf Sumatra das letzte Mal vor über hundert Jahren gesichtet worden war.

Ob nun wirklich unbekannter Primat oder doch nur eine neue Population von Orang-Utans...

Eines ist mit Sicherheit klar! Sumatra ist eines der letzten Paradiese dieser Erde, geben wir der Natur die Chance sich weiter zu entfalten, so wie es die Natur hier scheinbar schon seit vielen tausenden von Jahren macht.


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Mittwoch, 25. August 2010, 20:45:46 
Offline
Mysteria-Semper Assistent
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 27. Juli 2009, 11:04:44
Beiträge: 218
Die Eingeborenen hatte seit Jahrhunderten von einem großen Tier in Ihren Wäldern gesprochen, von dem sich kein Europäer so recht vorstellen konnte, was es dastellen sollte. Man hielt es für eine "Indianerlegende".

Als Wissenschaftler diesem Mythos nachgingen, wurde das Sumatra Nashorn entdeckt.

Übrigens, ist das Sumatra Nashorn mit keinen anderen heutigen Nashorn verwandt, sondern mit dem urtümlichen eiszeitliche Wollnashorn .

_________________
"Ich denke, außerirdisches Leben gibt es im Universum ziemlich oft. Intelligentes Leben ist dagegen seltener. Manche sagen, dass es bisher noch nicht mal auf der Erde aufgetaucht ist."
(Stephen Hawking)


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 07. September 2010, 10:45:13 
 

Hallo ihr beiden,

Ende September soll nun eine neue Expedition auf Sumatra gestartet werden, in der nicht nur nach Yetis, sondern auch nach UFOs gefsucht werden soll.


Zitat:
[...]Bereits im vergangenen Jahr hatten verschiedenen Expeditionen die vor Ort als Almas bezeichneten Wesen erfolglos gesucht (...wir berichteten, s. Links). Wie die Lokalverwaltung Kemerowo nun gegenüber Medienvertretern mitteilte, soll die anstehende Expedition von dem Moskauer Historiker und Homininologen Dr. Igor Bourtsew geleitet werden.

Nachdem im vergangenen Jahr Studenten über der fraglichen Gegend ein vermeintliches UFO fotografiert hatten, nehmen nun laut der russischen Nachrichtenagentur "RIA Novosti" auch der russische UFO-Forscher Wadin Tschernobrow sowie ausgewählte Journalisten teil.[...]


Quelle und vollständiger Bericht


-Sakura-



Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Dienstag, 30. November 2010, 16:45:05 
 
Hi ihr Lieben,
das Thema Yeti auf Sumatra wird immer interessanter...


Zitat:
Bideford/ England - Nachdem bereits eine erste DNA-Analyse von Haarproben, wie sie von Teilnehmern einer kryptozoologischen Expedition im vergangenen Jahr dem sogenannten Orang-Pendek, der kleinen Variante von Yeti, Bigfoot & Co auf Sumatra, zugeschrieben wurden (...wir berichteten), bestätigten, dass diese einer Primatenart zugeordnet werden können, liegen nun weitere Analysen vor, welche die Existenz einer noch unbekannten Primatenart auf der indonesischen Insel nahe legen.

[...]Im Herbst 2010 unterzog auch Tim Gilbert vom DNA-Labor der Universität von Kopenhagen die Proben einer weiteren DNA-Analyse und war nun auch in der Lage, für die Analyse geeignete DNA zu extrahieren. Wie das CFZ in seinem Blog "forteanzoology.blogspot.com" berichtet kommt Gilbert anhand seiner aktuellen Analyse zu dem Schluss, dass die Haare entweder menschlich seien oder einem Wesen zugeschrieben werden können, dass mit Menschen sehr nah verwandt ist.

"Basierend auf diesen Informationen", so CFZ-Direktor Jonathan Downes, "folgere ich, dass Sumatra die Heimat einer gänzlich neuen (unbekannten) Art von Primaten ist. Dennoch bin ich mir durchaus bewusst, dass auch die aktuellen Ergebnisse in keinster Weise als endgültige Beweise für die Existenz dieser Tiere angesehen werden können. Dennoch sollten sie vollkommen ausreichen, um eine neue Expedition in die Gegend zu rechtfertigen, um hoffentlich genügend Beweise und weitere Proben zu finden, die dann eine Schlussfolgerungen erlauben."


Quelle und vollständiger Bericht


Mal sehen, was die weiteren Untersuchungen ergeben.

-Sakura-



Nach oben 
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » NEWSFLASH » Neuigkeiten aus dem Bereich der Kryptozoologie!


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Shoutbox

cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de