Registrieren    Anmelden    Forum    FAQ

Foren-Übersicht » NEWSFLASH » Brandneue Meldungen aus der Welt des Spuks!




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: Samstag, 12. September 2009, 17:30:52 
 
Zitat:

Brooklyn/ USA - Bekannt aus zahlreichen Filmen wie "A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn", "Hulk", "Tintenherz" und "Der Tag, an dem die Erde stillstand", ist die US-Schauspielerin Jennifer Connely Vielen bekannt. Nun hat sie gemeinsam mit ihrer Familie ihr Haus in Brooklyn verlassen, um der Angst der Familie vor Spukphänomenen ein Ende zu bereiten.


Wie der "Daily Express" berichtet, wuchs Connely bereits in der Nähe des geräumigen alten Hauses auf und habe sich immer gewünscht, hier ihre Kinder großzuziehen.

Doch schon bald nach dem Einzug, so die Zeitung, soll nicht nur die Schauspielerin überzeugt worden sein, dass es in dem Gebäude nicht mit rechten Dingen zugehe. Auch ihre Kinder, der sechs Jahre alte Stellan und der 12-jährige Kai fürchteten sich so sehr, dass sie nicht mehr in ihren Zimmern, sondern in Schlafsäcken auf dem Gang schlafen wollten.

Mittlerweile ist die Familie in ein Haus im unweit entfernten New Yorker Stadtteil Manhattan gezogen - ohne gespenstige Mitbewohner.


Quelle


Da bin ich ja mal gespannt, ob man noch mal etwas von diesem Haus hören wird. Ich finde solche Stories ja sehr interessant und finde es oft sehr schade, dass da nicht mehr Infos preisgegeben werden.

-Sakura-



Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag, 13. September 2009, 22:51:44 
Offline
Webmaster
Benutzeravatar

Registriert: Freitag, 24. April 2009, 02:22:55
Beiträge: 455
Was ich hierbei irgendwie immer sehr schade finde, oder besser gesagt auch etwas komisch, ist die Art und Weise, das Spukhäuser in den letzten Jahren scheinbar gewissermaßen bei Hollywoodstars in Mode zu kommen.

Ich erinnere mich da gerade an Nicolas Cage der das das Lalaurie Anwesen in New Orleans besessen hat. Gut ok dieses Haus scheint es wirklich in sich zu haben, aber dazu kennt man auch die ganze Geschichte.

Irgendwie kommt es mir allerdings so vor, das gewisse Schauspieler oder auch generell Promis, zeitweise doch alles in die Wege leiten würden, damit sie auch nicht aus dem Licht der Öffentlichkeit gerückt werden.

Solange die Lady da nicht wirklich etwas genaueres präsentieren kann, gehe ich hier irgendwie doch davon aus, das dieses einfach nur eine angelegte PR-Aktion ist!

-Vinci-


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Sonntag, 22. November 2009, 23:17:33 
Offline
Ghosthunter-Leader P.F.N.
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 12. Mai 2009, 21:09:34
Beiträge: 33

Zum Thema Hollywoodstars, Geister und Villen möchte ich anmerken, das ich schon vor über 20 oder 25 Jahren mal was in einer Illustrierten gelesen hatte, über eine Villa in einem dieser schnieken Stadtteile, in der die Geister eines Schauspielerpaares aus der Stummfilmära herum spuken sollen, die wohl erschossen wurden, nachdem sie sich mit der Mafia oder irgendeinem Verbrecher angelegt hatten. Leider weiß nicht nicht mehr, welcher Star damals von dem Anwesen stiftete! :D


_________________
Es grüßt Hathor von der....
Bild Leiterin der PFN


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Donnerstag, 02. September 2010, 19:15:38 
Offline

Registriert: Donnerstag, 05. August 2010, 21:56:22
Beiträge: 2
Hab nicht viel herausgefunden, aber die Schauspielerin wohnte in einer der typischen altbauten in Brooklyn. Einige wurden schon seit 1952 gebaut und machmal älter, aber die meisten sind in den 70er Jahre gebaut. Wenn die älter als 70er Jahre sind, könnte wirklich paranormales Ereignisse vorkommen.
Ihr dürft ja nicht vergessen, dass New York wie ein tickende Zeitbombe ist, die haben die altbauten einfach drübergeschüttet und obendrauf neue Häuser gebaut. Galileo und Welt der Wunder hatten mal zu diesen Thema gesprochen und unter der Neubauten herrscht immer noch ein Labyrinth und dort hat man mehrere paranormales ereignisse festgehalten.
Dort liegen auch sehr viele Leichen rum und fand man sogar ein Mausoleum für die reichen. Viele wurden geplündert und sind neuerdingst auch welche um leben gekommen. Wenn jemand ehrlich wäre und das sagen, was wirklich passiert, aber macht eh keiner. Die meisten Regierung wollen Massenpanik verhindern bzw. vertuschen. Da kann mann nur versuchen dort persönlich zu erleben. Dann kann man viel mehr herausfinden


Nach oben 
  
 
 Betreff des Beitrags:
 Beitrag Verfasst: Freitag, 03. September 2010, 05:56:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 03. Mai 2010, 06:19:25
Beiträge: 44
Möglicherweise eine PR-Aktion, doch man sollte auch bedenken, dass durch den Ghosthunter-Boom der letzten Jahre das Thema recht salonfähig geworden ist. Vielleicht trauen sich "öffentliche Personen" auch heute nur mehr, darüber zu sprechen.

In den 80ern wurde der Sänger Peter Hofmann noch belächelt, als er dauernd von seinem Schlossgeist erzählte. Heute geht man etwas offenherziger damit um.

_________________
Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeit gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist hingegen gemildert durch Mangel an Konsequenz.

(Albert Einstein)


Nach oben 
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » NEWSFLASH » Brandneue Meldungen aus der Welt des Spuks!


 
Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

Shoutbox

cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de